• Warum sollte ich mir eine Photovoltaikanlage anschaffen?

    In gewissem Maße ist man Autark. Mit einer von uns gebauten Photovoltaikanlage haben Sie eine Notstromanlage, die bei einem Stromausfall weiterhin im eigenen Gebäude Strom liefert. Die Ausgaben sind, bei Eigennutzen innerhalb von 7 Jahren und wenn Sie sie gar nicht benutzt wird innerhalb von 15 Jahren, getilgt. Jedes Kilowatt was man selbst produziert spart 700 Gramm CO2. Die Photovoltaik Module haben innerhalb von 2-3 Jahren die komplette Energie, die bei der Produktion gebraucht wurde, wieder erwirtschaftet.

  • Warum sollte ich die Anlage von Solar Bumler montieren lassen?

    Im Gegensatz zu großen Unternehmen, mit Vetriebs- und Montageabteilung, läuft bei uns alles im persönlichen Rahmen ab. Bei Problemen sind wir direkt und unkompliziert für Sie da.

  • Sind Genehmigungen für eine Photovoltaikanlage erforderlich?

    Nein, Genehmigungen sind keine erforderlich. Bei Gebäuden die unter Denkmalschutz oder Denkmalspflege stehen (z.B. Reichenau) unterliegen diese dem Denkmalsamt. Unser Unternehmen kümmert sich auch um die Koordination mit dem Energieversorger

  • Wie groß sollte eine Anlage für eine Familie sein?

    Das kommt auf den Verbrauch an. Bei 1500 kW pro Jahr sollte man das doppelte an Photovoltaikanlagen einplanen um 3000 kW produzieren zu können. Somit ist gewährleistet, dass auch bei einem weniger sonnigen Tag genügend Energie produziert wird.

  • Was kostet eine Photovoltaikanlage?

    Dabei gibt es einige Eigenschaften des Hauses zu berücksichtigen. Im Durchschnitt 1500 Euro pro kW das sind 3 Photovoltaik Module. Zusätzlich kostet der Energiespeicher 6000 Euro mit integriertem Wechselrichter.

  • Lohnt sich eine Photovoltaikanlage ohne Südausrichtung?

    Ja, Häuser, die nach Südwest ausgerichtet sind, können sogar Vorteile gegenüber Südausrichtung haben.

  • Muss eine Photovoltaikanlage regelmäßig gereinigt werden?

    Nein, man sollte sie sogar nicht reinigen. Sie sind bei einer Ausrichtung von 15-50 Grad selbstreinigend.

  • Was passiert bei bewölktem Himmel?

    Man hat weniger Leistung. Bei bewölktem Wetter hat man in etwa 10-15% Leistung.

  • Wie sicher bzw. langlebig ist die Technik?

    25 Jahre Leistungsgarantie. Bei über 1300 von uns gebauten Anlagen liegt die Lebensdauer bei in etwa 30 bis 40 Jahren.

  • Wann lohnt sich die Photovoltaikanlage?

    Nur Einspeisung ins Netz: etwa 16 Jahre. Bei 100% Eigennutzung: 7 Jahre. Die Zeit liegt irgendwo dazwischen.


In nur 4 Schritten zur Photovoltaikanlage!


Beratung

Planung

Montage

Inbetriebnahme


Neues Batteriesystem

Jetzt auch Jobrad bei uns!


So finden Sie uns!